25. 11. 2014

In Österreich ist eine Politik des Argumentierens, Debattierens und Gehörtwerdens noch wenig ausgeprägt. Obwohl in anderen Ländern die Stärkung dialogorientierter Elemente in der Gesetzgebung diskutiert und umgesetzt wird, ist Deliberation in der österreichischen Politik und in den Medien bisher nur selten ein Thema. Mit dem vorliegenden Papier werden Möglichkeiten in der Arbeit des Bundesrates zur Stärkung der dialogorientierten (deliberativen) Demokratie in Österreich aufgezeigt. Die vorgeschlagenen Maßnahmen könnten eine generelle Neuorientierung des Bundesrates einleiten. Dabei könnte ein neues klares Bild des Bundesrates mit Zugkraft entwickelt werden.



br