Über Andreas Kovar

ist geschäftsführender Partner der Public Affairs-Agenturen Kovar & Partners und KovarHuss, die an der Schnittstelle von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft arbeiten. Als Politikberater unterstützt er europäische wie internationale Unternehmen und Verbände in den Bereichen Strategie-Entwicklung, Issue Management und Lobbying.

Der Schutz der Menschenwürde in digitalen Medien

Konstruktive Politik analysiert Probleme, identifiziert die politischen Herausforderungen, entwickelt und verhandelt Lösungen. In diesem Sinn nimmt sich die zweite Kammer des österreichische Parlaments auf Initiative von Bundesratspräsident Mario Lindner des Problems Hasskriminalität an. Kovar & Partners begleitet diesen politischen Prozess beratend.

Share
  • Digitaler Wandel
    Permalink Gallery

    Welche Schlüsse die Politik aus dem Beteiligungsverfahren „Digitaler Wandel und Politik“ ziehen sollte

Welche Schlüsse die Politik aus dem Beteiligungsverfahren „Digitaler Wandel und Politik“ ziehen sollte

Die Frage, in welchem Ausmaß politisch flankierende Maßnahmen gesetzt werden sollten, um den Digitalen Wandel als Chance zu nutzen, ist noch im Fluss und gesellschaftlich bei weitem noch nicht sachlich ausdiskutiert.

Share

Der Bundesrat als parlamentarischer Think-tank

In Österreich ist eine Politik des Argumentierens, Debattierens und Gehörtwerdens noch wenig ausgeprägt. Obwohl in anderen Ländern die Stärkung dialogorientierter Elemente in der Gesetzgebung diskutiert und umgesetzt wird, ist Deliberation in der österreichischen Politik und in den Medien bisher nur selten ein Thema.

Share
  • compliance-management-konzept
    Permalink Gallery

    Compliance-Management-Konzept für Parteien: Bevor wieder einmal etwas passiert

Compliance-Management-Konzept für Parteien: Bevor wieder einmal etwas passiert

Immer wieder gehen die Emotionen hoch, wenn Gesetze ausgerechnet von jenen missachtet werden, deren Kerngeschäft die Gesetzgebung ist. In gefühlt immer kürzeren Abständen schäumt die öffentliche Erregung hoch, um dann ganz schnell wieder zu verebben. Jedes Mal, wenn ein Fall von Korruption, Parteibuchwirtschaft oder Unfairness an die Öffentlichkeit kommt, schwindet vermutlich ein weiteres Stück Vertrauen in politische Parteien und staatliche Institutionen.

Share
  • Vollpension
    Permalink Gallery

    „Vollpension“: Durchs Reden kommen die Generationen z‘samm

„Vollpension“: Durchs Reden kommen die Generationen z‘samm

In der „Vollpension“ gibt’s demnächst nicht nur eine gute Mehlspeis, sondern auch interessante Unterhaltungen, u.a. zum Thema Fairness zwischen und innerhalb der Generationen. Da sollten Sie unbedingt dabei sein.

Share

Schreiben Sie an einem Grünbuch mit!

In Österreich werden die betroffenen Bürgerinnen und Bürger und Unternehmen von den Ministerien viel zu spät in die politische Diskussionen einbezogen. Selbst Abgeordnete zum Nationalrat und Mitglieder des Bundesrates werden, erst in einem weit fortgeschrittenen Stadium der politischen Entscheidungen in die Meinungsbildung eingebunden.

Share
  • besser entscheiden
    Permalink Gallery

    Besser entscheiden: Politische Entscheidungen brauchen neue Wege

Besser entscheiden: Politische Entscheidungen brauchen neue Wege

Unsere Demokratie bleibt hinter den Erwartungen zurück. Das hat mit den hohen Ansprüchen, aber auch den Versprechen betreffend Gerechtigkeit und Fortschritt zu tun. Diese Erwartungen werden auch nicht erfüllt werden. Also, was jetzt? Sich achselzuckend damit abfinden? Mitnichten.

Share
  • discuto.io
    Permalink Gallery

    „discuto.io“: Ein Tool für transparente Ergebnisse mit breiter Zustimmung

„discuto.io“: Ein Tool für transparente Ergebnisse mit breiter Zustimmung

Wer kennt das nicht? Man schickt per Rundmail ein Papier, eine Strategie, einen Vorschlag zur Diskussion aus – nach und nach trudeln dann die Antworten mit den Kommentaren und Anmerkungen ein. Und manchmal nimmt es beinahe genau so viel Zeit in Anspruch, die Änderungen laufend in den Text einzuarbeiten, wie zuvor das Dokument zu verfassen. Ein neues Tool erleichtert jetzt die Diskussion und Abstimmung von Dokumenten.

Share

Lobbyinggesetz: Echte Transparenz statt Scheintransparenz

Das österreichische Lobbyinggesetz wurde einst als Wundermittel verkauft: Es sollte Korruption und Bestechung bekämpfen, und dazu noch das unter anderem durch den Fall Strasser verlorene Vertrauen in die Politik wieder herstellen – ohne dabei wirklich heiße Eisen anzufassen. Dieses taktische Manöver hat nicht funktioniert.

Share
  • Transparenz
    Permalink Gallery

    Nicht alles, was die Privatsphäre schmälert, ist sinnvolle Transparenz

Nicht alles, was die Privatsphäre schmälert, ist sinnvolle Transparenz

In diesem Jahr ging es ganz flott mit der Transparenz. Der US-Senat ist bei der Offenlegung der Vermögensverhältnisse seiner Mitglieder im elektronischen Zeitalter angekommen. Die einhundert Senatoren konnten ihr Jahreseinkommen, eventuelle Aktiengeschäfte und Schulden sowie Nebentätigkeiten erstmals auf elektronischem Weg übermitteln und nur einen Tag später konnten diese bereits im Netz eigesehen werden.

Share