Newsletter bestellen

Unser Service

Wir informieren Sie monatlich über Public Affairs

Newsletter bestellen

Der Schutz der Menschenwürde in digitalen Medien

von |13. November 2016|

Konstruktive Politik analysiert Probleme, identifiziert die politischen Herausforderungen, entwickelt und verhandelt Lösungen. In diesem Sinn nimmt sich die zweite Kammer des österreichische Parlaments auf Initiative von Bundesratspräsident Mario Lindner des Problems Hasskriminalität an. Kovar & Partners begleitet diesen politischen Prozess beratend.

Share

Bundesrat setzt Schwerpunkt gegen Hasskriminalität im Netz

von |21. Oktober 2016|

Der Bundesrat setzt mit dem Schwerpunkt „Digitale Courage“ ein Zeichen gegen die zunehmende Hasskriminalität im Internet. Kovar & Partners begleiten den dialogorientierten, partizipativen Prozess als Politikberater.

Share

Re:think Austria 2016 – Digitalisierung und Politik

von |17. August 2016|

Re:think Austria 2016 widmete sich der Frage, wie konstruktive Politik in einer digitalisierten Welt organisiert werden muss. Wie können Mandatare und Regierende Rahmenbedingungen schaffen, um die Herausforderungen für Demokratie, Wirtschaft und Gesellschaft zu meistern?

Share
  • Digitaler Wandel
    Permalink Gallery

    Welche Schlüsse die Politik aus dem Beteiligungsverfahren „Digitaler Wandel und Politik“ ziehen sollte

Welche Schlüsse die Politik aus dem Beteiligungsverfahren „Digitaler Wandel und Politik“ ziehen sollte

von |27. November 2015|

Die Frage, in welchem Ausmaß politisch flankierende Maßnahmen gesetzt werden sollten, um den Digitalen Wandel als Chance zu nutzen, ist noch im Fluss und gesellschaftlich bei weitem noch nicht sachlich ausdiskutiert.

Share

Digitalisierung oder wie wir lernen, die Roboter zu lieben

von |6. August 2015|

Welche Berufe werden also aussterben, welche neu entstehen? Wie viele Arbeitsplätze werden verloren gehen, wie viele hinzu kommen? Eine Studie der Universität Oxford prognostiziert, dass auf dem US-Arbeitsmarkt in den kommenden zehn bis 20 Jahren 47 Prozent aller Jobs durch die zunehmende Automatisierung wegfallen werden.

Share

Der Bundesrat als parlamentarischer Think-tank

von |22. Juli 2015|

In Österreich ist eine Politik des Argumentierens, Debattierens und Gehörtwerdens noch wenig ausgeprägt. Obwohl in anderen Ländern die Stärkung dialogorientierter Elemente in der Gesetzgebung diskutiert und umgesetzt wird, ist Deliberation in der österreichischen Politik und in den Medien bisher nur selten ein Thema.

Share

Crowdsourcing als politischer Ideen-Generator

von |22. Juli 2015|

In der einen Sekunde, die Sie gebraucht haben, um die ersten Worte dieses Beitrags zu lesen, wurden zwei neue Blogs gegründet, 30 Domains registriert, 3400 Google-Suchen gestartet und 5,3 Millionen SMS verschickt. Unternehmen nützen mittels Open Innovation-Plattformen bereits längst Crowdsourcing, also das kollektive Wissen und die Schwarm-Expertise, die im Netz vorhanden sind, um das eigene Innovationspotenzial zu heben und externe Unterstützung bei Problemlösungen zu erhalten.

Share
Share

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.