16.8.2016 Marco Schreuder

Das Europäische Forum Alpbach startete 2013 gemeinsam mit Kovar & Partners und freims:contemporary consulting unter dem Titel „Re:think Austria“ eine Serie an Innovationslabors, um den politischen Reformdialog in Österreich zu fördern.

Im Juni 2016 arbeiteten in Linz die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der vierten Ausgabe auf Basis der Thesenpapiere von Kovar & Partners zum Thema „Digitalisierung und Politik“.

Wie organisieren wir Politik in einer digitalen Welt?

Die Teilnehmer_innen blickten 36 Stunden lang in die Zukunft von Demokratie und Partizipation. Welche Schritte politische Organisationen schon heute ergreifen müssen, um in einer digitalen Zukunft die Gestaltungskraft nicht zu verlieren, stand im Mittelpunkt der Sessions. Ob Demokratie, Technologie oder die heraus gearbeiteten Schwerpunkte Arbeit oder Sicherheit: Die Digitalisierung ist unaufhaltbar und muss aktiv gestaltet werden.


rethink-politik