Eine Kurzanalyse zum österreichischen KorruptionsstrafrechtsänderungsG 2010

16.07.2009, Andreas Kovar

Noch kurz vor der Sommerpause beschließt der Nationalrat eine Änderung der Strafbestimmungen gegen Korruption: die bestehenden, erst 2008 geschaffenen Regelungen werden damit gründlich novelliert.
Die Novelle war bereits im Vorfeld heftig umstritten, vor allem wird wiederholt kritisiert, dass auch die neuen Regelungen keine Rechtssicherheit schaffen. Unklare Bestimmungen bleiben der noch ausstehenden Judikatur überlassen.

In einer Kurzananlyse zum Korruptionsstrafrechtsänderungsgesetz 2009 hat Andreas Kovar einen Leitfaden für den praktischen Umgang mit den neuen Anti-Korruptions-Bestimmungen im Unternehmensalltag geschaffen.

6df23729-9b23-4b46-8aad-9b9d21fef4ea